Artikel
1 Kommentar

Trill mit Jod S11

Ich bin mit Wellensittichen groß geworden. Zahme, zutrauliche, bunte, lustige kleine Biester. Schließlich kam auch noch ein Nymphensittich dazu, den wir „Sir Henry“ nannten. Sir Henry fing dann eines Tages an Eier zu legen, aber den Namen haben wir trotzdem nicht geändert.

Wenn ich den Vögeln etwas gutes tun wollte, dann bekamen sie mal eine (teure) Portion Trill mit Jod S11-Körnchen. Die Fernsehwerbung ließ (auch in den 70/80ern) keinen Zweifel daran, dass diese Körner unbedingt lebensnotwendig für Sittiche sind. (Stimmt natürlich nicht.)

1 Kommentar

  1. I love it when individuals get together and share views. Great site, keep
    it up!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*