Strickliesel

Strickliesel

Strickliesel

An das Handarbeiten hat mich meine Oma herangeführt. Viel genützt hat es nicht – eine lebenslange Begeisterung ist nicht geblieben, aber immerhin habe ich in meinem Leben schon mal Küken als Eierwärmer gehäkelt, die zu Ostern auf einem Basar verkauft wurden, einen Norweger-Pullover mit aufwändigem Muster gestrickt, der mir, als ich ihn endlich fertig hatte, zu klein war und einen Turnbeutel genäht, dessen Nähte allerdings eher abstrakte Kunst als gerade waren. Und das alles vor meinem 15. Lebensjahr!

Mit der Strickliesel lieseln

Schritt eins, sozusagen der Handarbeitsgrundkurs, war der Umgang mit der Strickliesel, mit der man z.B. Wollreste zu Kordeln verarbeiten konnte. Ich muss so 5-6 Jahre alt gewesen sein, als Oma mich in diese Kunst einwies und war mit Begeisterung dabei. Nach ca. 3-4 Metern begann ich mich jedoch zu fragen, was ich mit der Kordel überhaupt anfangen sollte und mein Elan schwand.

Ich schätze Edward Hannaford überlegt noch, was er mit seiner Kordel machen will. Er lieselt nämlich seit 1989,  wird als Weltrekordhalter im Guinessbuch der Rekorde geführt und hat mittlerweile eine über 30 Kilometer lange Woll-Wurst erarbeitet. [Stand 06/2015]
Falls Ihr noch eine Strickliesel rumfliegen habt und es mal versuchen wollt: Bei abc-kinder. de gibt es eine Anleitung, wie man loslegt. Und im Strickforum gibt es Vorschläge, was man dann anschließend mit der Kordel machen kann. Das hätte ich mal eher wissen müssen! Obwohl … hätte vermutlich nichts geändert.

 

Man kann sich so eine Strickliesel auch aus einer leeren hölzernen Garnrolle und ein paar Nägeln selbst basteln.
Oder aus ‘ner Klopapierrolle und Eisstielen – ja-haa! :D

 

Übrigens: Es gibt auch gaaaanz große Stricklieseln, die aber coolerweise  “Knitting Looms” heißen. Da lieselt man sich keine Wollwurst, sondern loomt sich gleich ‘ne ganze Mütze oder ähnliches.

Share Button

9 comments

  1. Von Bibi, am

    ach jaaa, die gute alte Strickliesel! meine sah genauso aus :D oder hatte sie ‘nen blauen Hut? mhmm *grübel*

  2. Von mannelossi, am

    Und? Hast Du lange Woll-Würste “gelieselt”? :lol:

  3. Von Bibi, am

    na logisch, hehe :lol:

  4. Von Heinz, am

    Und ich besitze noch solche Eierwärmer HaHa ORIGINAL Mannelossi

  5. Von mannelossi, am

    Echt? Cooool! :D Küken, oder?

  6. Von Heinz, am

    Natürlich alles, auch den Hahn mit dem roten Kamm.

  7. Von Supimaus, am

    Ich hab aus diesen ekligen Liesl-Würsten mal einen Topfuntersetzer genäht, der sah grauenhauft aus. Hat dann ein angeheirateter Onkel zu Weihnachten bekommen *lol*

  8. Von mannelossi, am

    Es geht doch nichts über selbstgemachte Geschenke, die von Herzen kommen. %-)))

  9. Von Steffi, am

    hey, ich benutze die heute noch !!!!

Facebook