Artikel
2 Kommentare

Schlümpfe

1958 erblickten die Schlümpfe als Nebenfiguren in der Comicserie Johann und Pfiffikus das Licht der Welt. Ihr Vater war war Peyo (Pierre Culliford, 1928–1992). Die ersten drei Schlumpffiguren enstanden 1965 bei Schleich. Neben Schleich produzierte auch Bully ab 1973 Schlümpfe. [Quelle] Meine Schlümpfe von damals besitze ich noch immer und ich finde sie irgendwie viel schöner als die neuen.

2 Kommentare

  1. Keine Ahnung … Man braucht dann ja auch immer jemandem, der das Geld rausrückt. *lach* Und meine Schlümpfe sind ja keine Sammlerstücke, die mit ihrer Geburtsurkunde vakuumversiegelt hinter Glas aufbewahrt wurden. ^^

    Antworten

  2. Du bist reich!!?? Sind die „alten Schlümpfe“ heutzutage nicht ganz schön was wert?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*