Artikel
0 Kommentare

Lurchi von Salamander

Lurchi von Salamander

Lurchi von SalamanderWenn man bei Salmander Schuhe kaufte, gab’s als Dreingabe ein Lurchi-Heftchen. Manchmal, wenn man eine nette Verkäuferin erwischte und artig fragte, bekam man es auch einfach so, ohne etwas zu kaufen. Ich habe glaube ich alle Comics damals geliebt, Lurchi also natürlich auch. Es gab keine Sprechblasen, statt dessen wurde die Handlung in Reimform und Schreibschrift dargestellt. Der Feuersalamander erlebte in jedem Heftchen Abenteuer mit seinen Freunden. Seine Schuhe spielten dabei eine wichtige Rolle, weshalb die Geschichten auch immer mit dem Satz endeten:

“Salamander lebe hoch!”

Das Prinzip: “Kindern etwas schenken, damit sie beim nächsten Einkauf die Laden-Auswahl mit beeinflussen” hat also schon damals prima funktioniert. Ich ging übrigens auch gerne zu C&A (Palomino-Pferde) und in die Apotheke (Junior und medizini) Aber das nur am Rande.

Geboren wurde Lurchi 1937 und er lebt noch heute! (Der ursprüngliche Zeichner ist leider nicht mehr herauszufinden.) Reichten ihm früher noch Hut und Schuhe, ist er allerdings seit 2000 ein bisschen mehr und cooler bekleidet.
Seit 1995 zeichnet Dietwald Doblies die Abenteuer und es macht großen Spaß auf seiner Website rumzustöbern!: www.dietwald-doblies.de

Lurchis Abenteuer – auch die alten! – sind in Sammelbänden zusammengefasst noch immer erhältlich! Aber es geht doch nichts über die Original-Heftchen. Solltet Ihr beim Aufräumen und Ausmisten aller Dachböden o.ä. mal über Exemplare stolpern: Bloß nicht wegschmeißen! Vor allem die Exemplare aus den 30er Jahren können heute gut was wert sein.

“Für Sammler sind aber meist nur die originalen grünen Hefte interessant. Und selbstverständlich sind die Vorkriegsausgaben besonders begehrt. Nachkriegsausgaben sind auch in sehr guter Erhaltung noch sehr preiswert: zwischen 1 und 12 Euro kostet ein Heft (je nach Jahrgang).  Für die Ausgaben aus den 1930er Jahren werden dagegen Liebhaberpreise gezahlt (ab 100 Euro aufwärts) – sofern überhaupt einmal ein Heft auf dem Antiquariatsmarkt auftaucht.” [Quelle: Schuh-Werbestar: Feuersalamander Lurchi]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*