Artikel
7 Kommentare

Kino

Als ich klein war, sind wir zur Weihnachtszeit immer entweder ins Theater gegangen, um uns ein Weihnachtsmärchen anzusehen oder ins Kino. Mein allererster Kinofilm Anfang der 70er war „Schneewittchen“ von Disney. Ach, was war das Prozedere damals spannend! Vor dem Kino (nur ein Saal) rumstehen, bis der Kartenverkauf startete. Die Zeit überbrücken, indem man sich die Filmplakate der Vorankündigungen anguckt. Die Kino-Karte war ein kleiner Abreißzettel. Im Foyer durften wir uns etwas zu Naschen aussuchen. Ich liebte damals die Erfrischngsstäbchen. Dann die Plätze einnehmen im Kinosaal und die Werbung genießen; manchmal gab es auch kleine Vorfilme, z.B. La Linea. Der Werbeblock endete mit der obligatorischen Eiswerbung, dann ging der Leinwand-Vorhang nochmal zu, das Licht an  und der Eisverkäufer durch den Saal.

Mein zweiter Film war das „Dschungelbuch“ von Disney.
Der erste Film, für den ich sogar zwei mal im Kino war, war „Grease“ (1978). Aber nicht, weil ich den so toll fand (ich war da ja erst 10 Jahre alt), sondern weil meine tw. 2-4 Jahre älteren Freunde den so toll fanden und ihn unbedingt ein zweites mal sehen wollten und ich es total abgefahren fand, noch ein zweites mal für den selben Film ins Kino zu gehen und dieses Abenteuer unbedingt miterleben wollte.
Ich bin auch öfter mal allein ins Kino gegangen und habe mir gefühlt alle Bud Spencer-, sowie 007-Filme angesehen. Mit 11-12 Jahren! Kommt man in dem Alter heute überhaupt noch alleine ins Kino?

7 Kommentare

  1. Mein erster Film war : Sie nannten ihn Mücke. Durfte ich mit meinen Cousins rein.

    😆 Hey auf dem Foto ist doch das ehemalige Palast-Kino
    Dort erinnere ich mich an eine tolle Rocky Horror Picture Show Vorstellung . :mrgreen:

    Antworten

  2. Mein erster Film war „Basil der Mäusedetektiv“. Ich muss damals 6 gewesen sein. Denn man durfte erst ab 6 ins Kino. Meine Oma ist damals mit mir ins Kino gegangen.

    Das letzte Mal wo ich im Kino Eis gekauft habe, war 2003 oder 2004 bei einer Sylvesteraufführung von der Rocky Horror Picture Show.

    Antworten

  3. ach ja, schöne Filme…

    Mein 1. Kinofilm war glaub ich auch „Das Dschungelbuch“ (bin mir nicht ganz sicher).
    Mein 1. Film, den ich doppelt im Kino geguckt hab, war „Pretty Woman“ 😉

    Die gibt’s übrigens beide („Der dunkle Kristall“ und „Die Reise ins Labyrinth“) als Doppelpack in der _best of hollywood_-Edition. *habich*

    Antworten

  4. Die Reise ins Labyrinth wurde auch nur gedreht nachdem der erste Film (mit nur Puppen von Muppets)“Der dunkle Kristall“ einen Erfolg hatte

    http://de.wikipedia.org/wiki/Der_dunkle_Kristall

    Selbst Yoda aus Star Wars kam in dem Film in abgeänderter Form vor 🙂

    Was auch erstaunlich ist das Die Reise ins Labyrinth von George Lucas produziert wurde mit der Mithilfe von Jim Henson

    Antworten

  5. Die unendliche Geschichte war der erste Film, bei dem mir tatsächlich mal bewusst die Filmmusik aufgefallen ist und ich mir den Soundtrack gekauft habe! 😀

    Die Reise ins Labyrinth habe ich leider nie im Kino gesehen, aber die DVD steht bei mir im Regal. ^^

    Antworten

  6. Mein erster Film war damals die unendliche Geschichte zusammen mit meiner Schwester und Vater. Der zweite Film war für mich Die Reise ins Labyrinth mit David Bowie und Jennifer Connelly 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*