Artikel
4 Kommentare

Jo-Jo

Also eigentlich ist das Jo-Jo ja schon ewig alt (2500 Jahre wohl mindestens) und trotzdem kommt es nie völlig aus der Mode, sondern – im Gegenteil! – erlebt immer wieder mal ‘nen Boom. In den 80ern war so einer. Wir rannten plötzlich alle mit Jo-Jo rum. Meins war aus dickem schwarzen Plastik. Konnten die Dinger damals auch schon blinken und Sounds von sich geben? Falls ja: Meins nicht. Aber so ‘nen Schnick-Schnack braucht man ja eh nicht für die Tricks, die wir in den Schulpausen mit dem Jo-Jo geübt haben. Und ich fand uns gar nicht mal schlecht. Wenn ich mir allerdings das Video  ansehen muss ich sagen: Wir waren Stümper. *lach*

 

4 Kommentare

  1. Hi Manu!
    BIG klingt irgendwie vetraut! 🙂 Dein Bild würde ich gerne einbauen! Mailst Du’s mir? mk(at)mannelossi.de Sag Bescheid, wenn ich ein Copyright oder Link mit dranpappen soll! ^^

    Antworten

  2. Hallo!

    Den Jojo den du hattest, war ziemlich sicher von der Marke BIG. Waren in den 80ern schwer angesagt und kosteten schon ca. 5 DM. Gab es mit grüner und orangener Aufschrift. Vielleicht auch rot???
    Und ich darf mich glücklich schätzen so ein Original in grün noch zu besitzen.:-) Wenn du ein Bild magst, schicke ich dir gerne eins für deine Seite, denn leider sind die Teile sogar im Web ausgestorben.

    LG: Manu

    Antworten

  3. Ach was, nur weil ich mit dem Yo-Yo-Spiel von heute nicht mithalten könnt, wart ihr noch lange keine Stümper. Der Sport und die Geräte (also die YoYos) haben sich in den letzten 15 Jahren rasant entwickelt. Mitte der 90er gab es die meisten Tricks, die der Junge in dem Video vorführt, noch gar nicht und sie wären nur schwer möglich gewesen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*