H.G. Francis …

H.G. Francis …

… aka Peter Bars aka … Der Mann mit den vielen Pseudonymen (übrigens: Schleswig-Holsteiner!) ist mit verantwortlich dafür, dass ich schon recht früh dem Genre Science Fiction verfallen bin. Raumschiffe, Zeitmaschinen, Dimensionsspalten – ich wusste Bescheid! Egal ob als Hörspielkassette oder Schneider-Buch: Ich verschlang alles! Besonders gut erinnere ich mich noch an die Commander Perkins-Reihe und den Dreiteiler “Die Zeitmaschine – Begegnung mit den Göttern aus dem All”, die glaube ich sehr von Erich von Däniken inspiriert war. Kassettenaufschrift: “Eine QualitätsMusiCassette aus dem Verlagshaus Gruner + Jahr“.

Außerdem stammt von H.G. Francis auch noch die Gruselserie mit den neonpinken und giftgrünen Covern, aber Grusel war noch nie so mein Fall … %-) Er schrieb  ebenfalls die Hörspiel-Drehbücher für TKKG, Die drei ???, Die fünf Freunde, Edgar Wallace, Masters of the Universe, Wendy, Jan Tenner und und und.

“Insgesamt entstanden rund 600 Hörspiele, bei denen der Autor teilweise selbst Regie führte. Dafür wurde H.G. Francis mit zahlreichen Goldenen und Platin-Schallplatten ausgezeichnet.” [Quelle: perry-rhodan.net]

Nachtrag: † 3. November 2011 in Hamburg [Quelle]

Nächstes: Barbie? Big Jim!

2 comments

  1. Von mannelossi, am

    Ich wusste Du hast Geschmack! ^^

  2. Von Eldarian, am

    Commander Perkins: “Der rote Nebel” steht bei mir sogar noch im Bücherregal ! :o)