Artikel
5 Kommentare

Gleitschuhe

Winteraktivitäten Platz 1: Schlittenfahren auf unserem Rodelberg. Yeeaaah! Platz 2: Iglo bauen, mich dann aber nicht rein trauen, aus Angst, die “Schneemassen” könnten über mir zusammenbrechen. (*seufz* Eigentlich war ich gar nicht so ‘n Schisser – keine Ahnung, welche Paranoia mich da geritten hat … ) Platz 3: Gleitschuhe! Kennt die noch jemand? Gibt’s die noch? So ‘ne Mischung aus Schlittschuh und Rollschuhen, aber ohne Schlitt und ohne Roll. Ich bin damit – in Ermangelung von Eisflächen – auf dem verschneiten Gehweg  stolperig vorwärts geschliddert. Hmm … viel Spaß hat’s eigentlich nicht gemacht. Aber immerhin gab’s ja noch Platz 1!

5 Kommentare

  1. @Mannelossi: Wir waren damit auf der vereisten Straße und den vereisten Gehwegen unterwegs, die es damals bei uns im Ländlichen auch noch verbreitet gab ;-)))

    Antworten

  2. @Karin: Warst Du mit den Dingern auf dem Eis? Vielleicht hätte ich da auch mehr Spaß gehabt als auf dem Gehweg … %-)

    Antworten

  3. Ohja, diese Dinger hatte ich auch! Und ich habe sie geliebt meine Gleitschuhe … ob die wohl auch noch so halbrostig bei meinen Eltern im Keller rum fliegen?
    Muss ich wohl mal gucken!
    Für den Sommer gabs dann “Discoroller” 😉

    Antworten

  4. hehe, die sehen ja echt spartanisch aus 😀

    Rollschuhe und Schlittschuhe mit Kufen ja, aber so was hatte ich glaub ich nicht

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*